Zahnarztpraxis für ganzheitliche Zahnmedizin in Verbindung mit Lasertherapie - Akupunktur - Homöopathie!

Ästhetische Zahnheilkunde Zahnarztpraxis Grit Hanel

"Ein Lächeln ist ein Licht im Fenster der Seele, ein Zeichen dafür, dass das Herz zu Hause ist."

Trotz der Gewissheit, dass innere Werte und Charaktereigenschaften sicherlich weit höher einzustufen sind als die äußere Erscheinung, ist ein schönes Lächeln oft mit entscheidend für das, was wir allgemein als Ausstrahlung bezeichnen. Das strahlende, gewinnende Lächeln gibt Selbstbewusstsein, erzeugt Sympathie und macht ein Gesicht liebenswert.

Eine bedeutende Rolle spielt dabei das natürliche und gesunde Aussehen der Zähne und des Zahnfleischs.

Sind die Zähne gelblich-grau, stehen sie unregelmäßig, haben wir eine übermäßige Rötung des Zahnfleischs, empfinden wir unser Gebiss als unharmonisch.

Betroffene Patienten leiden darunter, verkneifen sich ihr eigentlich sympathisches Lächeln. 

Ästhetische Zahnheilkund

Folgen sind sinkendes Selbstbewusstsein und Unzufriedenheit mit sich und mit anderen.

Der Wunsch nach schönen Zähnen und gesundem Zahnfleisch ist daher allzu verständlich.
Das Geheimnis des Erfolgs ist die Ästhetische Zahnheilkunde!

Vollkeramikkrone

Die ästhetisch anspruchvollste und hochwertigste Lösung für eine Kronenversorgung ist die Vollkeramikkrone. Aufgrund ihrer Farbbrillanz und Lichtdurchlässigkeit wirkt sie sehr natürlich und ist vor allem für das Frontzahngebiet das Mittel der Wahl.

Die Vollkeramikkrone gehört damit in das Konzept der ästhetischen Zahnmedizin. Sie hat gegenüber der metallkeramischen Verblendkrone den Vorteil, mit der Keramik am präparierten Zahn abzuschließen. Dadurch wird verhindert, dass es im Bereich des Zahnfleischs zu dunklen Farbirritationen kommt.

Die Anfertigung von Vollkeramikkronen bedarf größter Sorgfalt und ist sehr zeitintensiv, denn Keramik ist ein empfindliches Material. Die Herstellung dauert einige Tage und wie bei der Vollgusskrone wird der beschliffene Zahn des Patienten in dieser Zeit mit einem Provisorium versorgt.

Wenn die Krone fertig ist, überprüft der Zahnarzt Passgenauigkeit, Sitz und Farbe. Erst dann kann der keramische Zahnersatz mit einer komplizierten Klebetechnik befestigt werden.

Vollkeramikkrone

Keramik Teilkrone

Ist der Defekt im Zahn zu groß für eine Füllung, gleichzeitig aber noch nicht ausgedehnt, so dass eine komplette Überkronung notwendig ist, versorgt der Zahnarzt den Patienten in der Regel mit einer Teilkrone.

Dabei wird nicht der Zahn bis zum Zahnfleischrand beschliffen, sondern die Präparation beschränkt sich auf Teilbereiche, so dass gesunde Zahnsubstanz erhalten werden kann. Im Regelfall ist die Teilkrone aus einer Goldlegierung oder aus Vollkeramik.

Vollkeramische Brücken

An dieser Stelle seien nur allgemeine Information zu einer Brückenversorgung erlaubt. Ebenso wie in der Kronentherapie gibt es Vollgussbrücken, Verblendbrücken, gemischte Versorgungen und natürlich auch vollkeramische Brücken. In einem ausgiebigen Beratungsgespräch klären wir sie über ihre Möglichkeiten und Notwendigkeiten auf.

Brücken zählen zum so genannten festsitzenden Zahnersatz. Anders als etwa eine Prothese lassen sie sich nicht herausnehmen. Je nach Anzahl und Position der fehlenden Zähne arbeitet der Zahnarzt mit ein-, zwei- oder mehrspannigen Brücken. Eine Brücke besteht aus zwei Teilen: den  Ankerkronen und dem Brückenkörper.

Die Ankerkronen werden dabei auf den vor oder hinter einer Zahnlücke liegenden Zähnen- den so genannten Pfeilerzähnen- mit einem Spezialzement befestigt. Sie geben dem Brückenkörper, der aus einem oder mehreren Brückenzwischengliedern bestehen kann, Halt.

Wichtig ist, dass Pfeilerzähne stabil im Kieferknochen verankert sind. Schließlich müssen sie für die fehlenden Zähne “mitbeißen”.

Ein weiterer Vorteil einer Brücke im Gegensatz zur Teilprothese ist  ihre zierliche Gestaltung. Metallklammern und großvolumige Kunststoffanteile entfallen.
Jede Brücke wird in Form und Farbe optimal den noch vorhandenen Zähnen angepasst. Sie kann sowohl im Front- als auch im Seitenzahnbereich eingesetzt werden.

Die Haltbarkeit einer Brücke ist insbesondere von der optimalen Pflege der Pfeilerzähne abhängig.

Hilfsmittel wie Zahnzwischenraumbürsten oder Zahnseide helfen bei der sorgfältigen Pflege schwer zugängiger Brückenbereiche. Empfehlenswert ist immer eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung.

Zahnarztpraxis Grit Hanel - Logo